Erklärung der Grundsätze

Die grundlegenden Konzepte, die den Kern unserer Weltsicht ausmachen, sind nachstehend aufgelistet und werden im folgenden Text näher erläutert. Sie können in Kurzform in den Worten von Kurt Gödel ausgedrückt werden, der einst schrieb:

  1. Die Welt ist rational
  2. Der menschliche Verstand kann, im Prinzip (durch bestimmte Techniken), höher entwickelt werden.
  3. Es gibt systematische Methoden für die Lösung aller Probleme (auch Kunst, etc.).
  4. Es gibt andere Welten und vernünftige Wesen unterschiedlicher und höherer Art.
  5. Die Welt, in der wir leben, ist nicht die einzige, in der wir leben werden oder gelebt haben.
  6. Dort [in diesen Welten] ist `a priori` unvergleichlich mehr kenntlich als zur Zeit bekannt ist.
  7. Die Entwicklung des menschlichen Denkens seit der Renaissance ist durchaus einsichtig.
  8. Die Vernunft der Menschheit wird in jede Richtung entwickelt werden.
  9. Formelles Recht ist eine echte Wissenschaft.
  10. Materialismus ist falsch.
  11. Die höheren Wesen sind mit Anderen durch Analogie verbunden, nicht durch Zusammensetzung.
  12. Konzepte haben eine objektive Existenz.
  13. Es gibt eine wissenschaftliche (exakte) Philosophie und Theologie, die sich mit Konzepten der höchsten Abstraktheit befasst; und dies ist auch für die Wissenschaft höchst fruchtbar.
  14. Religionen sind größtenteils schlecht, aber Religion als solches nicht.

Fellowship of the Cosmic Mind
Erklärung der Grundsätze